OpenZFS: MacOS X und Linux

Ich benutze OpenZFS und ich nutze es gerne. Anleitungen wie man ZFS auf MacOS und Linux installiert, initialisiert und verwaltet gibt es genug, doch was muss man beachten wenn beide Systeme auf das selbe ZFS zugreifen sollen?

Da habe ich mir eine schön große 4TB Festplatte gekauft, ZFS formatiert, 500 GB aufgespielt und konnte von meinem Backup-System (Linux) nicht auf die Daten zugreifen. Die Dateisysteme waren da, der Inhalt jedoch nicht sichtbar. Nach vielem Suchen, so viel das ich es hier mal festhalte, kommt der Gedanke: Da war doch was mit dem Unicode auf MacOS.

MacOS benutzt für die Darstellung von Unicode die „Form Canonical Decomposition“-Normalisierung (NFD). Das bedeutet dass jedes komplexere Zeichen wie ä, ü und ö aus zwei Zeichen zusammengesetzt wird:

„a“ + „´“= „á“

Der Rest der Welt benutzt die „Form Canonical Composition“-Normalisierung (NFC). Für das Aufsetzen eines ZFS Dateisystem bedeutet das, es müssen die Eigenschaften Normalization und UTF8only gesetzt werden:

zfs create -o utf8only=on -o normalization=formD pool/dataset

Die beiden Eigenschaften sind readonly, müssen daher bei der Erstellung eines Dateisystems gesetzt werden.

Update: Wenn Dateisysteme auf einem Pool den gleichen Namen tragen, jedoch Kinder verschiedener Dateisysteme sind, kann es dazu kommen das eins von beiden nicht ordentlich im Finder angezeigt wird. Es erscheint im Finder leer oder findet sich nicht. Ich vermute das kommt daher dass beide Dateisysteme dem Finder als Datenträger angeboten werden und keine Rücksicht auf dem Mountpoint genommen wird. Will man im Finder auf so ein Dateisystem zugreifen, muss man das andere mit

zfs set canmount=off pool/dataset

„unsichtbar“ machen.

Ein kleiner Hack: Tastatur defekt!

Der wohl häufigste Schadensfall für ein Laptop ist der Wasserschaden. Irgendwie ist in die Tastatur meines Mac Book Air genug Flüssigkeit gekommen um sie Unbrauchbar zu machen. Symtome wie eine ständig aktivierte Alt-Taste oder ständig aktivierte Zeichentasten sind meistens die Folge. Einloggen oder Festplatte entsperren wird dadurch unmöglich, externe Tastaturen helfen meistens auch nicht, weil die interne Tastatur vorrang erhält. Eine Reparatur ist teuer, was tun?

Oft stellt sich auch die Frage, ins besondere beim Mac Book Air älterer Bauart, ob sich eine Reparatur überhaupt lohnt. Die Tastatur befindet sich um Upper Case, dem Bauteil, das als Grundgerüst für das ganze Gerät dient. Ein Ersatz-Case allein Kostet bereits bis zu 250$, mit Arbeitsstunden veranschlagen Gravis und Co gerne mal 400€ aufwärts.

In solchen Fällen ist die Seite iFixit meine erste Anlaufstelle um mir Ersatzteile und Know-how zu holen, doch als Student habe ich wenig Geld und müsste bis Anfang nächsten Monats ohne Laptop auskommen. Als mein einziger richtiger Computer war das keine Option.

Der Rettungsversuch

Ich kaufte mir bei einem großen Onlinehändler die nötigen Werkzeuge und baute nach Anleitung das Upper Case aus. Genau genommen baute ich den Rest des Computers vom Upper Case herunter, denn alle anderen Bauteile sind daran befestigt. Unter der Annahme, dass es sich nicht um bleibende defekte, sondern Salzbrücken odern ähnlich verbindene Rückstände, handelt tauchte ich das Bauteil in destilliertes Wasser. Trocknete es mit einem Handtuch vor und trocknete es mit einem Fön, um es anschließend in einer Plastiktüte mit einer Schale chemischen Trockenmittels weiter Wasserfrei zu bekommen.

Nach dem Zusammenbau blieben die Symtome jedoch gleich, und der Computer unbrauchbar. Eine Lösung musste her um das Gerät ausschließlich mit externer Tastatur lauffähig zu bekommen.

Der Trick

Das Gerät lässt sich nur von der internen Tastatur über den Power-Button starten, danach kommt die Hürde mit der Festplattenentschlüsselung. Man muss nun während der Laufzeit den Akku bei offenen Gehäuse anheben und die Verbindung von der Tastatur zum Trackpat durch ausstecken der Verbindung lösen. Danach kann man eine USB-Tastatur wie die primäre Tastatur zum entschlüsseln der Festplatte verwenden und wird durch die Defekte dabei nicht gestört. Legt man sein Gerät ausschließlich schlafen und achtet darauf das sich das Gerät nicht abschaltet, lässt sich damit sicher eine Weile arbeiten, ohne mit den entsprechenden Werkzeugen in der Tasche rum zu rennen.

Ich weis das dieser Trick nichts weltbewegendes ist, doch als ich nach entsprechenden Lösungen gesucht habe fand ich nur viele unbeantwortete Forenposts und hoffe damit andere eine Übergangsmöglichkeit zu bieten bis sich der Schaden beheben lässt.